Jugendwohnen als Akquiseinstrument für zukünftige AZUBIS Investitionsförderung bis zu 40%.


Unsere Aufgabe als Sozialdienstleister ist es unter Anderem, Menschen zu befähigen, einen aktiven Beitrag für unsere Gesellschaft leisten zu können. Dazu gehört es auch, jungen Menschen die Chance zu geben ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Gleichzeitig sehe ich meine Aufgabe aber auch darin, Ihnen als Unternehmer Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Sie fähige junge Menschen für einen Ausbildung in Ihrem Unternehmen begeistern können. Seit einigen Jahren zeigt sich nun, dass der Ausbildungsmarkt geprägt ist, von unbesetzten Ausbildungsstellen Dies hat zur Folge, dass in Zukunft Fachkräfte fehlen und Sie als Unternehmer nicht mehr in der Lage sein werden, die Aufträge, die Sie bekommen auch abzuarbeiten. Sprich es entsteht ein wirtschaftlicher Schaden. Um hier Instrumente an die Hand zu bekommen haben die Kammern, Regierungen und die Bundesagentur für Arbeit eine Vielzahl an Förderungen geschaffen, einige sind umsetzbar, andere hingegen nicht wirklich brauchbar. Ich möchte Sie heute auf ein Instrument aufmerksam machen, welches aus meiner Sicht mit den größten Hebel bietet, junge Menschen für einen Ausbildung in Ihrem Unternehmen zu begeistern: "Die Förderung von Jugendwohnheimen" nach dem SGB 3. Dies ist ein Instrument, welches Ihnen im Verbund mit anderen Unternehmern die Einrichtung von Jugendwohnheimen ermöglicht. Investitionsförderung von 40% ist möglich. Hier haben Sie einen Möglichkeit, Menschen aus allen Regionen der Republik anzulocken. Ihr Argument: Nicht nur ein sicherer Ausbildungsplatz sondern auch eine angemessene Wohnung in den schönsten Regionen des Landes. So haben Sie die Chance, Jugendliche zu gewinnen, die auf Grund mangelnder Perspektive in ihrer Heimatregion umzugswillig sind. Der Clou an der Sache ist, dass es neben der Investition auch erhebliche Unterstützung für Miete, Unterkunft und Betreuung gibt. Wir als Sozialdienstleister, würden uns sehr freuen, mit Ihnen hier ins Gespräch zu kommen. Bitte sprechen Sie mich einfach mal unverbindlich an. Gerne berichte ich im persönlichen Gespräch von einer Vielzahl von Möglichkeiten, wie auch Sie in Zukunft attraktive Berufsausbildung erfolgreich anbieten können


73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen